AGB

Allgemeine Geschäftsbedingung

An- und Abreise

Das Mietobjekt steht dem Mieter am Tag der Anreise ab 16 Uhr zur Verfügung. Der Mietvertrag endet am Abreisetag bitte besenrein bis 10 Uhr

Schlüsselübergabe

Die Information der Schüsselübergabe erfolgt nach kompletter Zahlung der Miete. Sollte sich Ihre Anreise verzögern und Sie kommen erst nach 20:00 Uhr an, möchten wir Sie bitten, uns darüber zu informieren.

Wäschepaket

Kann kostenpflichtig hinzugebucht werden. Ein Set besteht aus: 2 Handtüchern, 1 Duschtuch, die Bettwäsche bestehend aus jeweils 1 Kopfkissen- und 1 Bettbezug, sowie 1 Bettlaken. Gern können Sie während Ihres Aufenthaltes bei Ihrem Ansprechpartner eine Zwischenreinigung oder weitere Wäschepakete gegen Aufpreis nachbestellen.

Haftung

Dem Mieter wird ein gereinigtes Mietobjekt in ordnungsgemäßem Zustand zur Verfügung gestellt. Der Mieter hat unverzüglich nach Einzug eventuelle Schäden oder Mängel an die Hausverwaltung zu melden. Weiterhin hat der Mieter das Mietobjekt und das darin befindliche Inventar pfleglich und mit großer Sorgfalt zu behandeln. Für Schaden, die während der Mietzeit entstehen, haftet der Mieter. Sollte mit der Beseitigung eventuell eingetretener Schaden ein Mietausfall verbunden sein, so haftet der Mieter gegenüber dem Vermieter auch für weiterte Schäden. Insbesondere sind die vom Vermieter ausgelegten Benutzungshinweise oder die jeweilige Hausordnung zu beachten. Haustiere dürfen in bestimmten Objekten, nur nach Absprache mit dem Vermieter, gegen Aufpreis gehalten werden. Die Mietpreise enthalten keine Kurabgabe. Jeder Gast ist verpflichtet die Kurabgabe bei seinem Vermittlungsbüro zu entrichten. Die Unterlagen werden Ihnen ausgehändigt. Auch wenn eine Endreinigung entsprechend dem Vertrag vereinbart ist, hat der Mieter das Mietobjekt sowie das Inventar dem Vermieter oder dessen Beauftragten besenrein zu hinterlassen. Das Geschirr ist zu reinigen und der Müll muss eingesammelt und in die dafür vorgesehenen Müllcontainer entsorgt werden. Bitte alle Fenster und Türen schließen. Werden abweichend vom Vertrag mehr Personen als vereinbart in das Mietobjekt aufgenommen ist dies Golde SPO GmbH unverzüglich zu melden. Golde SPO GmbH & Co. KG kann die Aufnahme weiterer Personen ablehnen oder einen Aufpreis verlangen, bzw. den Mietvertrag sofort aufkündigen. Bitte beachten Sie, Grillen ist wegen Brandgefahr auf dem Grundstück bei Reetdachhäusern nicht erlaubt. Es handelt sich um Nichtraucherobjekte, unsere Gäste werden gebeten ausnahmslos draußen zu rauchen.

Internetzugang

Die gesetzlichen Bestimmungen insbesondere das Strafrechts, des Urheberrechts und des Jugendschutzgesetzes sind zu beachten. Es ist verboten über diesen Internetzzugang pornografische, gewaltverherrlichende oder rassistische Inhalte aufzurufen oder zu versenden. Werden solche Inhalte versehentlich aufgerufen, ist die Anwendung sofort zu schließen und dem Vermieter der Wohnung Mitteilung zu machen. Auch bei der Weitverarbeitung von Daten aus dem Internet sind insbesondere Urheber- oder Nutzungsrecht zu beachten. Der Vermieter der Wohnung ist nicht für den Inhalt der über seinen Zugang abrufbaren Angebote Dritter verantwortlich. Es dürfen keine für den Vermieter der Wohnung kostenpflichtigen Dienste im Internet benutzt werden. Eltern haben die Internetnutzung durch ihre Kinder zu beaufsichtigen und verpflichten sich, dem Vermieter jegliche Kosten, die die Kinder verursachen, von der Hand zu halten.

Kündigung

Wird der Mietgegenstand durch Feuer, Sturm oder irgendein anderes Ereignis zerstört oder derart beschädigt, dass ein Wiederaufbau erforderlich ist, ist der Vermieter und die Hausverwaltung berechtigt, entweder dem Mieter ein gleichwertiges Ersatzmietobjekt anzubieten oder den Mietvertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Von der Entrichtung der Mietkosten wird der Mieter nach dem Gesetz nicht dadurch befreit, dass er durch einen in seiner Person liegenden Grund, z.B. Erkrankung, Verhinderung aus beruflichen Gründen oder familiären Gründen, den Mietgegenstand nicht nutzen kann. Der Mieter muss nach dem Gesetz 90% der Miete zahlen, sofern sich kein Ersatzmieter findet. Sofern das Mietobjekt für die vereinbarte Mietzeit ganz oder teilweise anderweitig vermietet werden kann, hat der Mieter zur Abgeltung des zusätzlichen Aufwandes eine Bearbeitungspauschale von 10% der ursprünglichen Miete zu zahlen. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

AGB´s

Die Geschäftsbedingungen und Mietabrechnung werden durch die Anzahlung der Miete auf das Konto Golde SPO GmbH & Co. KG anerkannt.

Zahlung

Zehn Tage nach Vertragsabschluss sind 1/3 der Gesamtsumme fällig. Die Restzahlung muss 4 Wochen vor Reiseantritt auf unser Konto überwiesen werden. Karten- oder Barzahlungen sind leider nicht möglich. Bei kurzfristigen Buchungen wird der Gesamtbetrag sofort fällig.